Dass das Zähneputzen und die Mundhygiene wichtig sind, lernen wir schon in jungen Jahren. Meistens greift man zu herkömmlichen und fertigen Zahnpasten und Cremen.

Doch dass man sich auch ganz einfach selbst ein Zahnputzpulver herstellen kann – und das ganz ohne Chemie – möchten wir euch mit unserem DIY-Zahnputzpulver – mit beruhigendem „just relax“ Bio CBD Hanftee – zeigen. Durch das hinzugefügte Aktivkohlepulver erlebt man zusätzlich einen aufhellenden Effekt der Zähne – perfekt für ein strahlendes Sommerlächeln!

Zutaten für 1 Dose Zahnputzpulver

  • 3 EL Schlämmkreide
  • 1 EL Aktivkohlepulver
  • 2 EL „Just relax“ CBD Hanftee Bio
  • 1 El Xylit – Birkenzucker

Zubereitung

  • Alle Zutaten zusammen in einen Mixbehälter füllen und für 1-2 Minuten auf hoher Stufe zermahlen lassen.
  • Das Pulver ist fertig, wenn es eine feine, mehlartige Konsistenz aufweist.
  • Je nach Wunsch, kann man mit der Süße variieren, indem man die Menge des Birkenzuckers erhöht oder verringert.
  • Das fertige Zahnputzpulver in eine kleine Dose bzw. Glasgefäß abfüllen.

Verwendung

Die Zahnbürste – am besten eine eigene Zahnbürste für das Pulver verwenden, da sich die Borsten durch das Aktivkohlepulver schwarz verfärben - mit kaltem Wasser anfeuchten, in das Pulver tauchen und die Zähne damit putzen.

Viel Freude mit dem selbst gemachten Zahnpflegeprodukt!

Informationen zu den Inhaltsstoffen

Schlämmkreide: Ein 100% natürliches und allergenfreies Naturprodukt, eignet sich hervorragend für den Zahnabrieb. Die raue Oberfläche des Pulvers bindet Verschmutzungen und reinigt die Zähne.

Aktivkohlepulver: Die feinen Partikel, gewonnen aus der Schale der Kokosnuss, hellen Zähne deutlich auf und entfernen Verfärbungen und Flecken, ohne Chemie.

Just relax - CBD Bio-Hanftee von CBD-Vital: Der Hanftee entspannt die Zahnmuskulatur und das Zahnfleisch. Er führt zu einer angenehmen, entspannenden Geschmacksnote im Zahnputzpulver

Xylit-Birkenzucker: Süßungsmittel und Zuckerersatz. Mindert nachweislich das Wachstum von Zahnbelag und hebt dabei den Blutzuckerspiegel nicht so stark an. Gewonnen aus der Rinde und den Blättern von Birken und Buchen.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht. Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Die abgebildeten CBD-Produkte und Mikronährstoffe werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für irgendein verschriebenes Medikament dar und dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.