Wir haben uns gefragt, welches Bundesland in Deutschland die meisten CBD Produkte konsumiert. Dafür wurden anonymisierte Bestelldaten aus dem Jahr 2020 untersucht. Hamburg ist im Verhältnis zu den Einwohnern Spitzenreiter. Die beliebteste Einnahmeform ist CBD Öl.

CBD Konsum in Deutschland 2020

Das nicht psychoaktive CBD in mittlerweile wortwörtlich in aller Munde. Die legale Alternative der Hanfpflanze wird bei unterschiedlichen Thematiken zur Förderung des Allgemeinbefindens eingesetzt. Uns hat interessiert, welches deutsche Bundesland die meisten CBD Produkte konsumiert und wie CBD am liebsten eingenommen wird. Dazu haben wir anonymisierte Kundendaten aus dem Jahr 2020 analysiert – mit überraschenden Ergebnissen.

CBD Verbrauch nach Bundesländern

CBD Konsum der einzelnen deutschen Bundesländer

Hamburg, Berlin und Bremen als Spitzenreiter

Die flächenmäßig kleinsten Bundesländer stehen an der Spitze, wenn es um den CBD Konsum geht. Eindeutiger Tabellenführer ist Hamburg mit 11,82 % CBD Käufen pro 100.000 Einwohner. An zweiter Stelle steht die Bundeshauptstadt Berlin mit 9,88 % CBD Käufen pro 100.000 Einwohner, gefolgt von Bremen. Die norddeutsche Hansestadt an der Weser ist zwar flächenmäßig das kleinste aller Bundesländer, steht jedoch mit 7,88 % CBD Käufen pro 100.000 Einwohner direkt hinter Berlin.

Warum liegen Hamburg, Berlin und Bremen auf den Top 3 Plätzen? Die Länder scheinen im Vergleich zum Rest der Republik besonders offen für natürliche Mittel wie CBD zu sein. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass gerade in großen Städten das Bedürfnis nach mehr Wohlbefinden besonders groß ist. Stress, große Menschenmengen, Lärm – das Leben im Zentrum hat Vor- und Nachteile. Oder schlägt das kühle und windige Wetter im Norden aufs Gemüt?

Im Mittelfeld liegen Nordrhein-Westfalen, mit 5,62 % CBD Käufen pro 100.000 Einwohner, und Rheinland-Pfalz, mit 5,47 % CBD Käufen pro 100.000 Einwohner.

Mecklenburg-Vorpommern konsumiert drei Mal weniger CBD als Hamburg

Das Schlusslicht bilden Brandenburg, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Es macht den Anschein, dass in diesen Ländern noch Aufklärungsbedarf hinsichtlich CBD besteht. Denn die Hanfpflanze ist ein wahrer Allrounder, wenn es darum geht das Wohlbefinden zu fördern.

Video: CBD kurz erklärt

Zu wissen, welche deutschen Bundesländer am meisten CBD konsumieren ist spannend. Noch spannender ist die Frage, wie genau das Konsumverhalten der CBD Verbraucher aussieht. Welche Einnahmeformen hat Deutschland am liebsten? Und wie unterschiedlich ist das CBD Kaufverhalten bei Frauen und Männern?

CBD Konsumverhalten in Deutschland 2020

Top 5 Einnahmeformen von CBD und Hanf im Jahr 2020

CBD Öl als beliebteste Einnahmeform

Die Meinungen sind oft verschieden, doch wenn es um CBD Produkte geht, ist sich Deutschland einig: CBD Öl ist die beliebteste Einnahmeform, um von den positiven Eigenschaften der Hanfpflanze zu profitieren. Dicht gefolgt von CBD Kapseln und Nährstoffkomplexen, welche aus den Synergieeffekten von Hanföl mit anderen Nährstoffen schöpfen.

Woran könnte es liegen, dass CBD Tropfen an erster Stelle stehen? Cannabidiol wird am besten über die Mundschleimhaut aufgenommen. In Hinblick auf Wirkung und Wirkungseintritt ist CBD Öl deshalb eine ideale Einnahme-Möglichkeit.

CBD Kosmetik und Hanftees als beliebter Zusatz

Pflegeprodukte für Haut und Haar werden gerne zu den Bestsellern als Ergänzung dazu bestellt. Denn mittlerweile weiß man: Auch die Haut besitzt ein Endocannabinoid-System. Hanftees eigenen sich perfekt für kleine Stunden der Gemütlichkeit im Alltag - und landen deshalb ebenso häufig in den deutschen Warenkörben.

Mobile Commerce - so bestellt Deutschland

Mobile Endgeräte wie Smartphones sind im Vormarsch und machen Computern Konkurrenz. Doch wie sieht es bei den CBD VITAL Kunden aus? Bestellen Sie bequem und ortsungebunden über das Smartphone oder wird doch lieber der altbewährte Computer zum online Shoppen genutzt?

Großteil der Kunden bestellt mit mobilen Endgeräten

Die Daten zeigen, dass mobile Endgeräte bei CBD Bestellungen mit einer Nutzung von 62,9 % klar im Vorteil liegen. 30,5 % der CBD Verbraucher bevorzugen immer noch den Computer für online Bestellungen. Den letzten Platz belegen Tabletts, mit 6,6 %.

„Das nutzerfreundliche, mobile Design bei CBD VITAL ermöglicht eine schnelle und übersichtliche Bestellung, auch am Smartphone.“

CBD Konsumverhalten

Geschlechtervergleich - kaufen mehr Frauen oder Männer CBD?

Mehr als die Hälfte der CBD VITAL Käufer 2020 waren Frauen. Wenn es um Gesundheitsvorsorge geht, ist das weibliche Geschlecht deutlich bemühter. „Frauen nehmen Gesundheitsleistungen anders in Anspruch und treten mit anderen Fragen an das Gesundheitswesen heran“, so das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. [3]

18,16 % mehr Frauen als Männer kaufen CBD Produkte

Methodik

Wie sind wir vorgegangen, um zu repräsentativen Ergebnissen zu kommen? Im Zuge der quantitativen Forschung wurden vorhandene, anonymisierte Daten untersucht. Um aussagekräftige Schlüsse ziehen zu können wurden die Ergebnisse in Verhältnis zu den jeweiligen Einwohnerzahlen gesetzt. Zusätzlich lieferte Google Analytics Informationen zum CBD Konsumverhalten in Deutschland.

Diskussion

Die Auswertung liefert eine Übersicht über die Verteilung von CBD VITAL Käufen in den deutschen Bundesländern. Um eine reelle Abbildung des CBD-Verbrauchs zu erhalten wäre es notwendig, alle Anbieter, online wie auch offline, zu berücksichtigen. Die vorliegenden Ergebnisse liefern ausschließlich Hinweise, wie die gesamte Verteilung aussehen könnte.

Fazit

Die Ergebnisse zeigen, dass CBD mittlerweile in allen deutschen Bundesländern ein Begriff ist. Hamburg, Berlin und Bremen sind die Top CBD-Verbraucher 2020. Brandenburg, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern bilden das Schlusslicht. Die genauen Gründe, warum es zwischen den einzelnen Ländern so große Unterschiede in der Nachfrage gibt, sind noch nicht geklärt. Bei den populärsten CBD Produkten sind sich die Deutschen jedoch einig: CBD Öl ist die beliebteste Form der Einnahme.

Jetzt Infografik kostenlos downloaden!

Quellen

[1] CBD VITAL (2020). cbd-vital.de Anonymisierte Bestelldaten

[2] CBD VITAL (2020). Auswertungen aus Google Analytics.

[3] Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. (2020). Frauen und Gendergesundheit. Download vom 15. April 2021, von [Quelle]

Mag. pharm. Matthias Schöggl

Autor

Mag. pharm. Matthias Schöggl

Mag. pharm. Matthias Schöggl hat in Graz Pharmazie studiert und ist Apotheker in der Steiermark. Als Apotheker ist er stets bemüht maßgeschneiderte Lösungen aus konventionellen wie auch komplementären (ergänzenden) Möglichkeiten für Tier und Mensch anzubieten. Sein Spezialgebiet ist die Hanf- und Mikronährstof...